Steinquendel  (Calamintha nepata)

  

Steinquendel ist ein pflegeleichter und hübscher Dauerblüher, der von Juli bis Oktober unablässig viele kleine weißliche bis hellbau/lila gefärbte Blüten zeigt. Sein Laub und auch die Blüten verströmen einen aromatischen minzartigen Duft und locken Insekten an. Calamintha ist eine der besten Bienenweiden, die man sich in den Garten holen kann. Insbesondere wegen der langen Blütezet bis in den Herbst. Daneben haben die Pflanzen auch noch einige weitere Vorzüge. Die weißen Blütenwolken, die ein wenig dem im Frühjahr blühenden Schleierkraut ähneln, unterstreichen wunderschön die Wirkung von kräftig blühenden Rosen. Darüber hinaus kann man sie vor sonnige Gehölze setzen oder zwischen früh Blühende Stauden. Auch für Mauerfugen eignet sich der Steinquendel. Mi einer Höhe von ca. 40 cm passt er gut an den Rand von Beeten und auch in Pflanzsteine und Kübel. Der Standort sollte sonnig und der Boden durchlässig und eher nährstoffarm sein. Steinquendel ist anspruchslos, nicht anfällig für Schneckenfrass und versamt sich nicht. Somit ist er auch eine ideale Staude für den Gartenanfänger.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

  Insekten    

bis 40 cm

Ca.30cm

sonnig

normal/trocken

 Juni-Okt.

weißlich blau

      Bienen, Hummeln 


Großblütiger Steinquendel   (Calamintha grandiflora )

Die Blüten von sind kräftig rosa gefärbt und bis zu 4 cm groß. Sie zeigen sich unablässig vom frühen Sommer bis in den Herbst hinein und sind dabei ein begehrtes Ziel von Bienen und Hummeln. Der großblütige Steinquendel ist ein allround-Talent: Schön im Beet, in Kübeln und Kästen, als Einfassung, auf Trockenmauern oder in Fugen von Wegen, unverzichtbar im Kräutergarten und im Duftgarten, obendrein eine hervorragende Bienenweide. Dabei ist er pflegeleicht und anspruchslos. Der Boden sollte nicht zu schwer sein; ein  halbschattiger Platz passt ihm gut. Eine Staude auch für den Gartenneuling.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

30-40 cm

25 cm

Sonne/Halbsch.

normal

Juni-Sept.

rosa

Benen, Hummeln


 

  <<vorige   nächste>>