Eriogonum (Eriogonum fasciculatum)

Eriogonum stammt aus den Westen der USA, wo es den Namen California buckwheat trägt. Es ist eine ganz erstaunliche Pflanze, weil es extrem tolerant gegen Trockenheit ist. Es wächst auch in sehr nährstoffarmen Böden und wird häufig verwendet um sandige Untergründe, Hange etc. vor Erosion zu schützen. Der Standort sollte sonnig sein, es verträgt aber auch halbsonnige Lagen, zudem ist sie auch in unseren Lagen weitgehend winterhart. Ich halte es für absolut lohnenswert diese interessante Pflanze bei uns heimisch zu machen, denn sie ist ein Lebensmittelpunkt für zahllose Insekten. Die weißlichen Blütenstände erblühen im späten Frühjahr und stehen bis zum Herbst an den Zweigen. Sie verfärben sich im Laufe des Sommers rötlich, bis sie dann im Herbst rostrot sind und so auch den Winter trocken überdauern. California Buckwheat bildet kleine Büsche von ca. 100cm Höhe und Breite.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

100cm

100cm

 Sonne/ halbsch

Normal/ trocken

Juni-Okt

Weißlich, rosa

Schmetterlinge, Bienen etc. 

 << vorige  nächste>>