Grasnelke  ( Armeria maritima)

Auch wenn der deutsche Name etwas anderes vorgibt, ist die Grasnelke tatsächlich keine echte Nelke. Sondern gehört zu einer anderen nicht verwandten Familie. Sie wächst in der freien Natur gerne an Stränden und Böschungen an der Küste. Sie stellt weder an Boden und Standort besondere Ansprüche. Ideal sind nährstoffarme Böden, in sonniger trockener Lage. Die Grasnelke bildet ca. 30 cm breite wintergrüne Polster. Die Blüten erscheinen von Mai bis September und werden gerne von Bienen, Hummeln und Falten besucht. Es gibt Grasnelken in Rosa- und Weißtönen . Man kann sie in Kübel und Pflanzsteinen halten. Auch in Wiesen, als Randbepflanzung von Beeten, in Steingärten, in Trockenmauern etc. machen sie sich gut. Eine kleine Staude - die Polster werden nur etwa 15 cm hoch, mit Blüte 35 cm - mit der man durchaus große Wirkung erzielen kann und die dabei wenig Pflege benötigt. Ideal für den Gartenneuling und den nicht ganz so fleißigen Gartenbesitzer.


Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

15-20 cm

30 cm

Sonne

normel,trocken

Mai-Sept.

rosa,weiß

Bienen, Hummel, Schmetterlinge

 

 <<vorige   nächste>>