Krauseminze (Mentha spicata) 

Krauseminze ist die klassische, englische grüne Minze. In der Regel ist sie leicht im Garten zu kultivieren. Sie kann jedoch schnell zu einer echten Plage werden. Wer einmal eine Minze in seine Kräuterspirale oder ins freie Beet gepflanzt hat, weiß mit Sicherheit ein Lied davon zu singen. Man sollte sie daher nur in Töpfen oder Kübeln halten, damit sie sich nicht unkontrollierbar verbreitet. Am besten pflanzt man sie in freistehende Gefäße, denn es gelingt ihr in Windeseile, über die Ränder oder durch Löcher in den Gefäßen in benachbarte Bereiche vorzudringen. Sie wächst in der Sonne, wie im Halbschatten und stellt keine großen Ansprüche Sie wird 40 bis 70 cm hoch und bekommt zwischen Juni und September hübsche dunkelblaue Blüten. Sie hat ein intensives Spearmint-Aroma, das man vom Kaugummi kennt. Ein Tee aus ihren Blättern schmeckt hervorragend und vielen Speisen verleiht sie eine delikate Note.  

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

40-70 cm

60cm und mehr

Sonnig, halbschattig

Normal, feucht

Juni-Sept.

blau

<< vorige      nächste >>