Limettenmelisse  (Melissa officinalis subsp. Altissima) 

Die Limettenmelisse oder auch Kreta-Melisse wird all denen gefallen, die gerne eine Melisse im Kräutergarten haben denen das Aroma der Zitronenmelisse aber nicht zusagt. Die Limettenmelisse ist dezenter und frischer. Sie ist eine Pflanze, die dem Kräuter- und Küchengarten eine weitere interessante Note hinzufügt. Leider ist die Verwendung in der Küche weitgehend unbekannt und beschränkt sich zumeist auf die Zubereitung von Tee. Dabei kann man leckere Süßspeisen oder Soßen, Dips mit ihr verfeinern. Auch für Kräuterbutter, in Salaten oder zu Fischspeisen kann sie verwendet werden. Für den Garten ist sie in jedem Fall eine Bereicherung und gehört unbedingt in das Kräuterbeet. Allerdings muss man sie – wie auch die Zitronenmelisse – ein wenig im Zaum halten. Auch wenn sie nicht ganz so stark wuchert, wächst sie doch recht flott. Sie wird etwas höher als die Zitronenmelisse und das Laub ist etwas gelblicher und behaarter.  Von Juni bis September bekommt sie kleine weiße Blüten. Sie kann  sonnig oder halbschattig in normalen Gartenboden gepflanzt werden, auch für Kübel eignet sie sich.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

     

60-80cm

60cm und mehr

Sonnig, halbschattg

normal

Juni-Sept.

weiß

     

<< vorige      nächste >>