Campanula (Glockenblumen)

 

Es gibt viele verschiedene Arten von Glockenblumen, die sich in Wuchs, Höhe, Blattform und Blüte erheblich unterscheiden. Die romantisch aussehenden Blüten sind jedoch meist weiß oder hell- bis dunkelblau. Alle Arten bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort und durchlässigen mäßig feuchten Boden. Glockenblumen sind wenig anspruchsvoll und man findet sie für beinahe jeden Verwendungszweck im Garten, ob als große Schnittstauden für das Beet oder als kleine Polsterstaude im Steingarten oder für die Mauerkrone. Glockenblumen werden zahlreich von Bienen und anderen Insekten angeflogen und sind deshalb nützlich und wichtig.

Kaukasusglockenblume


Die Kaukasusglockenblume eignet sich sehr schön für naturnahe Gärten. Sie ist nicht allzu langlebig, erhält sich aber im Garten durch Selbstaussaat. Sie hat große zipfelige, weiße Blüten-Glocken und blüht im Frühsommer. Schnecken finden keinen großen Geschmack an ihr. Mit einer Höhe von 30-40 cm gehört sie zu den mittelhohen Sorten.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

20-40 cm

40 – 50 cm

Sonnig - halbschattig

Normal, durchlässig

Juni/Juli

weiß

Bienen, Hummeln

 

Knäuelglockenblume (Campanula glomerata)

Bei dieser Glockenblume sitzen die Blüten in dichten Knäuel am Ende der Stängel und den Blattachsen. Sie sieht sowohl im Naturgarten, als auch im Staudenbeet gut aus. Sie wird ca. 50 cm hoch und benötigt einen halbschattigen Platz, der allerdings nicht zu feucht sein sollte.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

50 cm

Ca. 30 cm

Sonnig - halbschattig

Normal, durchlässig

Juli-Aug.

weiß

Bienen, Hummeln

 

Pfirsichblättrige Glockenblume (Campanula persicifolia)

 


Die pfirsichblättrige Glockenblume wird bis zu 100 cm hoch. An ihren langen Trieben erscheinen von Juni bis August große Blütenglocken, so dass die dünnen Zweige vollständig  damit bedeckt sind. Dies führt dazu, dass sie ihre Last, insbesondere bei Regenwetter, kaum tragen können. Eine Stütze ist deshalb oft hilfreich. 

Die langen Blütenzweige ergeben wunderschöne Schnittblumen und sind ein bevorzugtes Ziel zahlreicher Bienen und Hummeln. Egal wo man die pfirsichblättrige Glockenblume pflanzt, ob im Bauerngarten oder in die Staudenrabatte oder in den Rosengarten, sie wirkt entzückend. Dabei ist sie, wie die meisten Glockenblumen, genügsam in ihren Ansprüchen und bereitet auch dem Gartenneuling schnell viel Freude.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

70-100 cm

40-50 cm

Sonnig - halbschattig

Normal, durchlässig

Juli-Sept

Weiß, blau, zartblau,

Bienen, Hummeln

 Rundblättrige Glockenblume (Campanula rotundifolia)

Sie eignet sich besonders gut für Töpfe und Kübel. Ihre 1 bis 2 cm langen, cremeweißen Blüten, zeigt sie von Ende Mai bis September. Mit einer Höhe von 20-40 cm macht sie sich am Rand des Rasens, im Vordergrund von Rabatten oder Steingarten sehr hübsch.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

20-30

40-50 cm

Sonnig - halbschattig

Normal, durchlässig

Mai-Sept

cremeweiß

Bienen, Hummeln

 Pyramiden-Glockenblume  

Völlig überraschend wuchs diese Pflanze vor einigen Jahren in meinem weißen Beet, ohne dass ich sie gesetzt hätte oder auch nur wusste, was es war. Im ersten Jahr entwickelten sich einige etwa 20 cm hohe Triebe. Im nächsten Jahr jedoch schossen Zweige bis zu einer Höhe von mehr als 160 cm, die dann ab Juni mit  buchstäblich unzähligen weißen, sternartigen Blüten bedeckt waren. Diese Blütenpracht nahm bis in den späten September kein Ende und ich stand mehr als einmal staunend vor dieser Blume, in der  sich Mengen von Insekten tummelten. Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass diese Schönheit in blau und weiß blühen kann und dass sie am schönsten in der vollen Sonne blüht.Wenn sie sich derartig verausgabt, wie in diesem Sommer bei mir, ist sie nur zweijährig, doch wegen ihrer Pracht ist sie eine der wenigen nicht ausdauernden Pflanzen, die in meinen Garten Einzug gehalten haben.

 

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

>160 cm

70 cm

Sonnig - halbschattig

Normal  

Juni-Sept

 weiß

Bienen, Hummel


Rosa Glockenblume (Campanula punctata)

Diese Glockenblume ist eine solide Staude, die uns mit ihrem kräftigen Wuchs und ihrer Blühfreudigkeit überzeugt.  An halbschattigen, eher etwas feuchten Standorten in normalem Gartenboden wächst sie bis zu einer Höhe von ca. 60 cm. Durch ihre unterirdischen Ausläufer wächst sie auch fleißig in die Breite, so dass sie auch ebenso kräftige und solide Pflanznachbarn braucht. Die Blüten sind innen weiß mit rosa Sprenkeln und vor allem überaus zahlreich. Sie ziehen viele Bienen an. Die Blütezeit ist zwischen Juni und August, bei Rückschnitt erfolgt eine weitere Blüte im Herbst.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

40-60cm

 50cm

 Halbsch.

feucht

Juni-August

Weiß rosa

   Bienen 

 << vorige      nächste >>