Himalaya Hundszunge (Cygnoglossum nervosum) 

 

Warum man diese Staude noch in so wenigen Gärten findet, ist ein Rätsel. Die Himalaya-Hundszunge überzeugt mit dem unvergleichlichen Blau ihrer vielen Blüten auf den ersten Blick. Die Pflanze blüht im Frühsommer und wird dann in großer Zahl von Hummeln angeflogen. Sie wächst an sonnigen bis halbschattigen Standorten, in mäßig feuchtem, normalem oder etwas sandigem Gartenboden. Sie lässt sich in Staudenrabatten einfügen und passt gut in naturnahe Pflanzungen und gedeiht in größeren Kübeln oder Pflanzsteinen. Sie wird ca. 40 cm hoch und benötigt etwa  einen halben Meter Platz. Diese Staude macht wenig Arbeit, dafür aber umso mehr Freude. Sie sollte viel häufiger  angepflanzt werden.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

 Insekten

Ca.40 cm

50 cm

Sonnig, halbschattig

normal

Mai-Juni

 blau

 Hummeln

<<vorige      nächste >>