Kaukasus-Skabiose (Sabiosa cuacasica) 

 

Die Kaukasus-Skabiose ist eine sehr gute Bienenweide. Sie blüht umso reicher je sonniger sie platziert ist. Allerdings ist auf eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit zu achten. Sie mag nicht trocken stehen. Ihre Blüten sind hellblau, blau, bläulich lila oder weiß und werden bis zu 7 cm groß. Die Blüten können von Juni bis September erscheinen und eignen sich auch sehr gut als Schnittblumen. Sie wird 40 - 70 cm hoch.

 Im Garten findet die Kaukasus-Skabiose Verwendung im Staudenbeet, im Bauerngarten oder im Naturgarten. Sie ist unkompliziert in der Pflege und kommt mit jedem normalen Gartenboden zurecht. Im Gegensatz zu den vielen einjährigen Skabiose-Arten ist sie völlig winterhart. Staunässe verträgt sie nicht. 

Alle paar Jahre sollte man die Pflanze  ausgraben. Verholzte, alte Wurzelteile kann man entfernen. Durch Teilung der Wurzel mit einem Spaten kann man die Pflanze vermehren. So erhält man neue und blühfreudige Pflanzen.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

40-70 cm

40 cm

sonnig

normal

Juli-Sept.

Blau, weiß

Bienen, Hummeln

<< vorige      nächste >>