Kugeldistel (Echinops)

 

Blaue Kugeldistel (Echinops Ritro)

 Mit dem gängigen Bild von Disteln als stacheligem lästigem Unkraut haben diese Kugeldisteln wenig gemein. Vielmehr sind sie ausgesprochen dekorative Gartenstauden.  Das Laub ist weich und wenig bis gar nicht stachelig. Auch sprießen sie nicht ungebeten in allen Teilen des Beetes, wo man sie nur schwer wieder los wird. Wie ihre Verwandten mögen sie einen sonnigen Standort in durchlässigem Boden. Dort sind sie ausgesprochen langlebig und erfreuen den Gartenbesitzer viele Jahre mit ihren ungewöhnlichen Blüten. Sie werden etwa 80-100 cm hoch und  genauso breit. Ab Juli erscheinen dann die Blütenstände, die aus hunderten einzelner Blüten bestehen und eine perfekte Kugel bilden. Diese Kugeln können groß wie Tennisbälle werden. Sie werden von vielen Insekten unablässig besucht.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

Ca. 80-100cm

80cm

Sonnig 

 Normal

 Juli-Okt

 blau

  Hummeln Bienen u.a.

 

Weiße Kugeldistel (Echinops bannaticus ‚Star frost‘)

Weniger groß, aber mindestens genauso zahlreich, sind die Blüten der weißen Kugeldistel. Diese Staude hat ein dekoratives, auf der Oberseite tiefgrünes und der Unterseite graugrünes, Laub. Sie wird auch etwa 80 cm hoch und hat dieselben Ansprüche an Boden und Licht. Genau wie die blaue Kugeldistel sind ihre Blüten Anziehungspunkte für eine Vielzahl von Insekten. Somit gehört auch sie zu den Pflanzen, die nicht nur schön anzuschauen, sondern ebenso nützlich sind. In einem „weißen Garten“ machen sich die ungewöhnlichen Blütenkugeln gut.


  

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

Ca. 80-100cm

80cm

Sonnig 

 Normal

 Juli-Okt

 weiß

  Hummeln Bienen u.a.

<< vorige      nächste >>