weißer Wasserdost  (Eupatorium fistolosum albidum)

 Für den Wasserdost benötigt man schon einigen Platz. Diese Staude wächst bereits im ersten Jahr zu einer beachtlichen Höhe heran. Auf zahlreichen bis zu 200 hohen Blütenstielen bilden sich große reinweiße Blütendolden. Die Blüte dauert vom Hochsommer bis in den Herbst hinein und bieten zahlreichen Insekten Nahrung. Der Standort kann sonnig aber auch eher schattig sein. Wichtig ist ein nährstoffreicher feuchter Boden. Dies macht den Wasserdost zum Beipiel zu einer idealen Pflanze für den Rand von größeren Teichen, auch der Hintergrund schattiger Rabatten ist mit Wasserdost gut zu gestalten, aber auch als solitärer Mittelpunkt einer größeren Freifläche ist er eine Lösung. Hässliche Gartenzäune oder Mauern kann man ebenso gut damit verschwinden lassen.


Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

150-200cm

50-70 cm

s-hs 

feucht

 weiß

Juli-Sept

Bienen, Hummel

 

<<vorige   nächste>>