Dianthus (Nelke) 

  Sandnelke (Dianthus arenarius)

 Die fedrigen weißen Tupfen der Sandnelke, die das Polster der Sandnelke im Juli schmücken, sind ein begehrtes Ziel von Schmetterlingen. Die Sandnelke wächst -  wie der Name schon anklingen lässt - auf kärgeren Sandböden. Im Garten ist sie nicht kompliziert zu kultivieren. Der Standort sollte sonnig und trocken sein. Kalkarmer Gartenboden,  in dem sich das Wasser nicht staut oder auch Pflanzsteine und Kübel auf Terrasse und Balkon genügen der Sandnelke. In Steingärten, als Randbepflanzung oder im Vordergrund von Beeten macht sich die trockenheitsresistente Staude gut.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

15-20 cm

25 cm

sonnig

trocken

Juli

weiß

Schmetterlinge

 Heidenelke (Dianthus deltoides)

Die Heidenelke begegnet uns in  den verschiedensten rot-oder rosa Tönen, zweifarbig oder in weiß. Es gibt einfache und gefüllte Formen. Die Heidenelke ist eine Falterblume, das heißt sie wird von vielen Schmetterlingen aufgesucht. Dabei ist die Staude hübsch anzusehen und unkompliziert. Sie hat einen geringen Feuchtigkeitsbedarf und eignet sich auch für eine Dachbegrünung. Im Steingarten bildet sie schnell Polster und breitet sich aus, ohne lästig zu werden. Auch für Kübel und Pflanzsteine eine gute Wahl. In einigen Bundesländern steht sie auf der roten Liste der bedrohten Pflanzen – ein guter Grund sich Heidenelken in den Garten zu holen.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

15-20 cm

>50 cm

sonnig

trocken

Juli-Sept

Weiß/rosa

Schmetterlinge

 

Federnelke (Dianthus plumarius)

 Die Federnelke ist einer der Top-Kandidaten für den Steingarten. Die Blüten sind weiß, rosa bis rötlich, die Polster haben blau-graues Laub. Auch am Wegrand, an Trockenmauern  oder auf dem Dachgarten macht sie sich gut.  Hübsch können auch Beetumrandungen aus Federnelken sein. Der Untergrund sollte sandig, kalkhaltig und gut wasserdurchlässig sein.  Ansonsten ist sie pflegeleicht. Sie wird ca.30 cm hoch und verströmt zur Blütezeit von Juli bis September einen intensiven schweren Duft, der auch viele Falter anlockt.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

15-20 cm

25 cm

sonnig

trocken

Juli-Sept

Weiß/rosa

Schmetterlinge

 

Prachtnelke (Dianthus suberbus)

Im Gegensatz zu den vorgenannten Nelken, verträgt die Prachtnelke auch einen feuchten Standort. Jeder sonnige bis halbschattige, nicht zu trockene Platz mit normalem Gartenboden ist ihr recht. Hier wächst sie bis zu einer Höhe von ca. 30-40 cm. Sie blüht von Ende Mai bis August. Die Farbe kann weiß, hell-rosa oder fast violett sein.  Ihre  ca. 3 cm großen, zart und fedrig wirkenden Blüten  sind wirklich sehenswert. Für eine streng formale Rabatte taugen die Prachtnelken eher nicht. Dafür ist ihr Wuchs zu wild und verzweigt. Sehr gut sehen sie beispielweise in Pflanzsteinen aus, wenn sie über den Rand hängen. Aber auch in weniger formalen Beeten, in naturnahen Pflanzungen, als bunte Tupfer in der Randbepflanzung sind sie hinreißend.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

30-40cm

40-50 cm

Sonnig/halbschattig

feucht

Mai-Aug.

Weiß/rosa

Schmetterlinge

Karthäuser-Nelke (Dianthus carthusianorum)

Ihren Namen hat diese Nelke wohl, weil sie in vielen Klostergärten kultiviert wurde. Ein Extrakt aus der Pflanze soll gegen Rheuma und Muskelschmerzen wirken. Die Karthäusernelke bilden Polster aus denen sich die 40- 50 cm langen Blütenstiele erheben, an denen dann die violet-roten Blüten stehen. Sie ist reich an Nektar und duftet sehr stark, was sie zum Anziehungspunkt für zahlreiche Falter macht. Die Blütezeit dauert von Juni bis September. Die Karthäusernelke benötigt einen sonnigen, warmen Platz und närstoffarmen Boden. Sie eignet sich für Dachbepflanzungen, Mauerkronen, Steingärten – auch im Steingarten, in Pflanzgefäßen und als Beetumrandung sieht sie gut aus. Eine pflegeleichte, allerdings nicht allzu langlebige Staude, die den Garten ohne großen Aufwand verschönt und bereichert.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

40-50 cm

   

30cm

 Sonne

trocken

Juni –Sept.

rosarot

Schmetterlinge 

<< vorige      nächste >>