Diptam (Dictamnus albus) 

In der Antike betrachtete man den Diptam als Heilpflanze, in der Renaissance kultivierte man ihn in den Gärten und auch  Goethe  schätzte die Pflanze. Heutzutage steht er auf der Liste der nach der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützten Pflanzen.  Demnach ist es streng verboten, die Staude an den immer weniger werdenden natürlichen Standorten zu pflücken oder gar auszugraben. Was auch wenig Sinn macht, da man ihn nicht einfach umpflanzen kann, weil man die Wurzel beim Umsetzen irreparabel schädigt und die Pflanze am neuen Standort gar nicht erst anwächst. Der Diptam hat sehr spezielle Ansprüche an seinen Standort, was viele Gartenliebhaber abschreckt, es mit ihm zu versuchen. Dabei ist der Diptam eine ausgesprochen schöne und dazu noch interessante Pflanze. Er wird 70-120 cm hoch und bekommt im Mai/Juni weiße Blüten, die von roten Adern durchzogen sind. Deshalb wirkt er von weitem rosa. Es gibt jedoch auch eine rein weiße  Sorte. Nach der Blüte bilden sich Früchte, die im Hochsommer aufplatzen und die Samen in Umkreis von einigen Metern regelrecht „verschießen“. Die Pflanze bildet ätherische Öle, die einen intensiven Duft von Vanille und Zitrone abgeben und die leicht entzündlich sind. So kann es bei heißem Wetter zur Selbstentzündung der Öle kommen, die dann in einer kurzen bläulichen Flamme verpuffen, was der Pflanze aber keinen Schaden zufügt. Ein Hautkontakt mit diesen Ölen kann bei Sonneneinstrahlung zu einer phototoxischen Reaktion führen, die sich bei empfindlichen Personen wie leichte Verbrennungen zeigen können. Der Diptam benötigt mehrere Jahre bis er zur ersten Blüte kommt. Er braucht einen sonnigen Standplatz und einen kalkhaltigen, stickstoffarmen und trockenen Boden. Im Frühjahr sollte man die jungen Triebe vor Schnecken schützen. Wenn die Pflanze in Ruhe wachsen kann, wird sie von Jahr zu Jahr schöner und ist ein absolutes Ereignis für Auge und Nase.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

     

70-120 cm

Ca. 60 cm

Sonnig

Trocken, kalkhaltig

Mai, Juni

Weiß/rosa

    

<< vorige      nächste >>

<< vorige Kräuter nächste >>