Nelkenwurz (Geum)


 Nelkenwurze werden zwischen 15 und 40 cm hoch. Es gibt mehrere Dutzend Arten, von denen einige den Einzug in unsere Gärten geschafft haben. Da ihr Laub meist wintergrün ist, sind sie eine echte Bereicherung. Sie wachsen im normalen Gartenboden und stehen gerne an nicht zu feuchten Standorten. Am besten pflanzt man sie zu mehreren in der Vordergrund von Beeten oder schmale Randstreifen. Alle paar Jahre sollte man die Pflanzen im Herbst teilen. Bevor man dann nur die neueren Pflanzenteile wieder einsetzt, sollte man Komposterde beimischen. So erreicht man, dass die Pflanzen auch weitere Jahre viele Blüten hervorbringen. Nelkenwurze sind sehr gute Bienenweiden.

Goldgelbe und rote Nelkenwurz (Geum chilose)

Diese Sorte möchte einen vollsonnigen Standort. Dann wächst sie ca. 30 cm hoch und bildet im Mai und Juni eine Vielzahl großer farbintensiver Blüten. Auch die roten Pflanzen zeigen zunächst gelbe Knospen. Nach der Blüte entstehen puschelige Samenstände, die  man herausschneiden sollte. 

 Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

Ca. 30 cm

25 cm

Sonnig

 normal

 Mai-Juni

 Gelb, rot

Bienen

Orange Nelkenwurz (Geum coccineum)

Diese Nelkenwurz blüht in einem ungewöhnlichen Orange. Sie bevorzugt im Gegensatz zu den goldgelben und roten Sorten einen lichten Schatten. In strengen Wintern empfiehlt sich eine Abdeckung.

Höhe

Breite

Licht

Boden

Blüte

Farbe

Insekten

Ca. 30 cm

25 cm

halbschattig

 normal

 Mai-Juni

orange

Bienen

<< vorige      nächste >>